ZEWO Certified
DE | EN | Sign in

Musikalische Bildung

Hintergrund:

Mit den evangelischen Missionaren und den italienischen Kolonisatoren kam Ende des 19. Jahrhunderts die klassische Musik nach Eritrea. In Asmara hat neben der eritreischen Volksmusik deshalb auch das klassische Musizieren eine gewisse Tradition.
Seit der Unabhängigkeit bieten drei Musikschulen jungen Menschen die Möglichkeit, ein Instrument oder Gesang zu lernen. Die Asmara Music School, die Musikschulen der Evangelisch Lutherischen Kirche und die Vereinigung der eritreischen Musiker bieten Musikunterricht in einem erstaunlichen Spektrum an: Klavier, Streichinstrumente und Saxophon. Die Stimmbildung wird entsprechend den Anlagen und Vorlieben der jungen Menschen gefördert - vom klassischen Gesang bis hin zu Soul. Der musikalische Höhepunkt des Jahres ist jeweils das Konzert „The Sound of Oasis“ im Herbst, bei dem die besten MusikschülerInnen des Jahres ihr Können einer grossen Öffentlichkeit präsentieren.

Aktivitäten:

2022 reisten im Auftrag des SUKE zwei Klavierstimmer nach Asmara, um dort einerseits die Pianos in den Musikschulen und in der Opera Asmara zu stimmen. Andererseits waren die besten Pianoschüler*innen - im Alter zwischen 18 und 25 Jahren - eingeladen, den Klavierstimmer während einer Woche zu begleiten. Sie lernten selbst einfache Arbeiten mit Stimmwerkzeugen durchzuführen. Zwei Grundausrüstungen von Stimmwerkzeugen wurden nach Ende der Schulung in der Asmara Music School hinterlegt, zum weiteren Gebrauch durch die eritreischen Musikschüler*innen. Der Pianist Christoph Keller reist ende Januar/anfang Februar 2023 nach Asmara, um dort - wie schon Anfang 2019 - eine "Meister Klasse" für fortgeschrittene Klavierschüler*innen abzuhalten. 

SUKE arbeitet mit einer Geigerin zusammen, die zwei bis dreimal im Jahr in Asmara ist, um Unterricht in Streichinstrumenten zu erteilen. Frau Lobeck hat um Streichinstrumente (Geigen, Celli und einen Kontrabass) gebeten, um die Arbeit im Bereich der Streichinstrumente weiter entwickeln zu können. Als Geschenke vom "Schweizer Verband Geigenbau und Bogenbau" und deren Zulieferfirmen konnten Eritrea - Reisende des SUKE  im Jahr 2022 vier Geigen und ein Cello nach Asmara bringen. Wenn Sie einen gut erhaltenen Kontrabass haben, den Sie verschenken möchten, melden Sie sich bitte bei uns. Ihr Instrument könnte der erste Kontrabass in Eritrea werden.

SUKE hat 2022 wiederum die Vorbereitungen und die Durchführung des Konzertes „"Sounds of Oasis“" unterstützt. Die jungen MusikerInnen wurden von eritreischen Musiklehrer*innen sorgfältig auf den Auftritt vorbereitet, der noch im "Corona-Modus" stattfand: ohne Publikum aber mit Kameras. Die Aufnahme des Konzertes wurde im eritreischen Fernsehen ausgestrahlt.

SUKE erachtet die Arbeit am musikalischen Ausdruck als sehr wichtig, kann die musikalische Bildung als kleines Hilfswerk jedoch nur mit beschränkten Mitteln unterstützen. Wenn Sie die musikalische Bildung in Eritrea unterstützen können, bitten wir um Ihre Spende mit dem Vermerk: Musikalische Bildung.

Aktueller Bericht: Eritrea-Info 89 S.6 , Eritrea Info 95 S.6.