ZEWO Certified
DE | EN | Anmelden

Esel für Eritrea

Hintergrund: Esel für Eritrea:

Esel entlasten alleinstehende Frauen aus ländlichen Gebieten von der täglichen Arbeit des Wassertragens und verhelfen ihnen gleichzeitig zu einem Verdienst.
Letu,  eine Frau aus der Projektregion Tokombia,  die bereits eine Eselin erhalten hat, erzählt: "Weil die Hausarbeit weniger Zeit beansprucht, sind meine Mädchen Roma (13) und Gemati (15) jetzt regelmässig in der Schule.  Wir können nun auch für meine Nachbarn Wasser holen und bekomme für den Transport Geld. Mit diesem Verdienst kaufe ich Essen für meine Kinder. Auch müssen wir nicht mehr stundenlang zur Wasserstelle laufen und die schweren Kanister tragen."

Aktivitäten:

Die Frauen aus Tokombia und den umliegenden Dörfern dürfen sich auf dem lokalen Viehmarkt ihre vierbeinigen Helfer selbst aussuchen. Derzeit entscheiden sich viele für junge Eselinnen, um später selbst einmal ein Eseljunges verkaufen zu können. Jede Frau erhält einen Esel/ eine Eselin und zwei Wasserkanister. Der Preis beträgt momentan CHF 220.-.

Aktuell:

Das SUKE unterstützt das Eselprojekt jedes Jahr. Die zweckgebundenen Esel-Spenden werden ein Mal jährlich überwiesen. 

Aktuellster Bericht  Esel für Eritrea: Eritrea Info 81 S.4/5                                                                                                                         Aktuellster Bericht  Esel für Eritrea: Info 89, S.7